Gesichtsmasken

Runde deine Hautpflegeroutine mit einer Gesichtsmaske ab! Wähle eine Gesichtsmaske aus, die zu deinem Hauttyp passt. Das beste Ergebnis erzielst du, wenn du sie einmal in der Woche anwendest. 

Erfahren Sie HIER mehr über unsere Sheet Masks in unseren Q&A

SKIN BOOST
Sheet Mask - Normal Skin
€20
Kaufen
STRESS RELIEF
Sheet Mask - Dry/Sensitive Skin
€20
Kaufen
FIND YOUR BALANCE
Sheet Mask - Oily/Combination Skin
€20
Kaufen
HANDLE WITH HAIR - PINK
€9
Kaufen
HANDLE WITH HAIR - WHITE
€9
Kaufen
HANDLE WITH HAIR - GREEN
€9
Kaufen

Eine Tuchmaske ist aus Vlies oder ähnlichen Materialien zugeschnitten und in ein Wirkstoffserum getränkt. Reinige deine Haut. Optimal ist es, vor der Tuchmaske einen Toner aufzutragen. Der Toner bereitet die Haut vor, sodass sie das Serum der Maske leichter aufnehmen kann. 20 Minuten einwirken lassen. Anschließend überschüssiges Serum sanft ins gesamte Gesicht einmassieren. Zum Schluss Tages- oder Nachtcreme auftragen. Unsere Empfehlung: Maximal eine Gesichtsmaske pro Woche ergänzend zu deiner gewohnten Hautpflege. 

NORMAL SKIN SKIN BOOST SHEET MASK
• Beruhigt die Haut

• Spendet Feuchtigkeit

• Kühlend


DRY/SENSITIVE STRESS RELIEF SHEET MASK
• Speichert Feuchtigkeit

• Macht geschmeidig

• Spendet Feuchtigkeit

• Sanft

OILY/COMBINATION FIND YOUR BALANCE SHEET MASK
• Gleicht den Teint aus

• Reguliert die Talgproduktion

• Spendet Feuchtigkeit

Finde eine Tuchmaske ausgehend von deinem Hauttyp. 

Normale Haut
Normale Haut gilt meist als der unproblematischste Hauttyp mit einem guten Gleichgewicht von Fett und Feuchtigkeit. Das heißt: Die Haut fühlt sich weder trocken noch fettig an.

Trockene/sensible Haut
Da trockener Haut Feuchtigkeit fehlt, kann dies zu Spannungsgefühl, Reizungen und Rötungen führen. 

Fettige Haut/Mischhaut
Fettige oder Mischhaut ist auf eine Überproduktion der Talgdrüsen zurückzuführen. Die T-Zone ist häufig glänzend, an Nase, Wangen und Stirn treten oft große Poren auf.

Wenn du dir nicht sicher bist, welchen Hauttyp du hast, kannst du ganz einfach einen Test zu Hause machen.
– Reinige dein Gesicht mit einem schonenden Produkt und trockne es vorsichtig mit einem sauberen, weichen Handtuch ab.
– Nach etwa 30 Minuten beginnt die Haut zu reagieren. Wenn das Gesicht glänzt, hast du vermutlich fettige Haut. Glänzt es dagegen nur in der T-Zone, bist du eher ein Mischhaut-Typ. Sollten sich Rötungen, Pickelchen oder trockene Stellen zeigen, hast du höchstwahrscheinlich sensible bzw. trockene Haut. Wenn sich deine Haut im Gleichgewicht befindet, ist sie vermutlich normal. 

Soziale Netzwerke
Folge uns auf unseren sozialen Medien! Dort kommunizieren wir mit dir und teilen Tipps, Tutorials und andere Inspiration. Wir sind auf Instagram, TikTok, YouTube, Facebook und Pinterest. 

Ihre Seite

Passwort vergessen?

Dein warenkorb ist leer. Setze deinen einkauf fort